piwik-script

Intern
    Medieninformatik

    Lehrveranstaltungen

    Im Wintersemester 2018/19 werden folgende Veranstaltungen angeboten:


    Digitale Medien I

    Vorlesung und Übung (2 + 2 SWS)

    Empfohlen für das 1. Semester im B.Sc. Studiengang Medienkommunikation.

    Inhalt:

    Die Entwicklung multimedialer und multimodaler Medien zur Informationsdarbietung hat in nur wenigen Jahren den Umgang mit Computern und Medien grundlegend verändert. Da digitale Medien am Computer erstellt und vom Menschen konsumiert werden sollen, stehen in der Medieninformatik sowohl die Technik als auch der Mensch im Vordergrund.

    Als Einstieg in den Bereich Medieninformatik vermittelt diese Vorlesung wichtige Grundlagen zur menschlichen Wahrnehmung, sowie zur Digitalisierung, Kompression und Bearbeitung verschiedener digitaler Medientypen.  

    Im Rahmen der Vorlesung werden folgende Themen behandelt:

    • Medien, Informatik und der Mensch
    • Digitalisierung und Kodierung
    • Digitale Medientypen:
      • Audio (Physikalische Grundlagen, akustische Wahrnehmung, Kompression, Verarbeitung)
      • Bilder (Farben, Kodierung, Kompression, Bearbeitung)
      • 2D-Vektorgrafiken (Grundlagen, Rendering, Codierung)
    • Usability / Interface Engineering

    Die Inhalte zur Veranstaltung finden sich im WueCampus Kurs: Link

    Zeit und Ort:

    Mittwochs, 12-14 Uhr (c.t.),

    Turing Hörsaal (A 007), Informatikgebäude (M2)

     

    In den begleitenden Übungen werden die Inhalte der Vorlesung vertieft, eingeübt und praktisch angewandt. Die Übungen finden im CIP Pool (ZfM 104) statt.

    Start der Übungen ist der 05.11.2018

    Bitte tragen Sie sich unter folgendem Link für Ihren Wunschtermin und zwei Ausweichtermine ein. Falls kein Platz mehr verfügbar ist erfahren Sie das weitere Vorgehen im Laufe der ersten Vorlesung. Senden Sie uns vorher keine Nachrichten hierzu.

    Gruppe 1: Mo 8-10

    Gruppe 2: Mo 10-12

    Gruppe 3: Mo 12-14

    Gruppe 4: Mo 14-16

    Gruppe 5: Mo 16-18

    Gruppe 6: Di 8-10

     


    Gestaltung und Produktion virtueller Objekte

    Seminar (2 SWS, 5 ECTS)

    Empfohlen für das 3. Semester im B.Sc. Studiengang Medienkommunikation. 

    Inhalt:

    Was durch Kinofilme und Computerspiele bekannt wurde, hält auch immer mehr Einzug in unseren Alltag. Digitale 3D-Objekte sind heute ein integraler Bestandteil von Werbung, Kommunikation und Produktdesign. Aktuelle Innovationen wie 3D-Kino, erweiterte Realität und 3D-Druck wären ohne sie nicht denkbar. In dieser Veranstaltung vertiefen wir die aus der Veranstaltung Digitale Medien bekannten Konzepte zu 3D. Dazu erstellen wir eine virtuelle Szene mihilfe selbst-modellierter 3D-Objekte und erweitern diese um Texturen, Animationen und Beleuchtung.

    Die Inhalte zur Vorlesung finden sich im WueCampus Kurs: tba

    Zeit und Ort:

        Gruppe 1: Mittwoch, 08-10 Uhr, ZfM - 104
        Gruppe 2: Mittwoch, 10-12 Uhr, ZfM - 104
        Gruppe 3: Mittwoch, 12-14 Uhr, ZfM - 104


    Multimedia Applications

    Seminar (2 SWS, 5 ECTS)

    Empfohlen für das 1. Semester im M.Sc. Studiengang Medienkommunikation. 

    Inhalt:

    In diesem Seminar werden verschiedene Anwendungsgebiete und Aspekte der sozialen Robotik und dazu relevanter, angrenzender Gebiete näher beleuchtet.

    In Kleingruppen werden abgegrenzte Kapitel zur Thematik selbstständig erarbeitet und aufbereitet, sowie anschließend im Plenum vorgestellt und diskutiert.

    Zum besseren Verständnis der Thematik werden Demos mit sozialen Robotern vorgestellt und in einer Sitzung eine interaktive Sequenz modelliert.

    Die Inhalte zum Seminar finden sich im WueCampus Kurs: https://wuecampus2.uni-wuerzburg.de/moodle/course/view.php?id=29559

    Zeit und Ort:

    Dienstag, 10-12 Uhr (c.t.)

    Seminarraum 005, ZFM


    Research Project Technologiebasierte Lernunterstützung

    Praktikum (4 SWS, 15 ECTS)

    Empfohlen für das 3. Semester im M.Sc. Studiengang Medienkommunikation.

    Inhalt:

    Im diesjährigen Research Project für den Master Medienkommunikation wird es um die technologie-basierte Unterstützung beim Lesen lernen mittels Tablet App gehen.  

    Theoretischer Hintergrund ist eine neuartige, in der pädagogischen Psychologie entwickelte, Methode welche Leseschwachen Kindern das silbenbasierte Lesen erleichtern soll.

    Praktisch wird auf in vorangegangenen Semestern entwickelten Prototypen aufgebaut. Diese sollen sowohl inhaltlich als auch aus design-perspektive weiterentwickelt werden. Technisch wird eine exemplarische Teillösung mit Tools wie Android Studio entwickelt.

    Methodisch wird anhand qualitativer Befragungen vorgegangen. Dazu sollen relevante Personengruppen, wie Studierende oder Mitarbeiter der pädagogischen Psychologie, Sonderpädagogen, Grundschullehrer oder Kinder im Grundschulalter unter Verwendung der Prototypen befragt werden.

     

    Zeit und Ort:

    Donnerstag, 10-14 Uhr (c.t.), Bibliotheks- und Seminarzentrum - 01.101

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Social Media
    Kontakt

    Professur für Informatik (Medieninformatik) am Institut für Informatik
    Gebäude M1
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. M1