Medieninformatik

Die Medieninformatik der Universität Würzburg ist ein interdisziplinär ausgerichteter Lehr- und Forschungsbereich, der sich mit den verschiedenen Aspekten der Informationsverarbeitung im Kontext digitaler Medien beschäftigt.

Aktuelle Forschungsinteressen beinhalten unter anderem Soziale Roboter, Virtuelle Agenten sowie Intelligente Virtuelle Umgebungen.

Die Professur für Medieninformatik am Institut für Informatik wird seit Sommersemester 2015 von Prof. Dr. Birgit Lugrin geführt.


Neuigkeiten und Ankündigungen

Roboter, die kochen, ein Glas Wasser eingießen oder uns baden? Klingt nach Science-Fiction? Medieninformatikerin Birgit Lugrin arbeitet daran, dass es Realität wird.

In der Frankenschau vom 28.02.16 wurde über das Potential sozialer Roboter in der Altenpflege berichtet (Minuten 1:00 - 5:45). Mit dabei war das Research Projekt im Masterstudiengang Medienkommunikation und Human Computer Interaction.

Hier der Radiobeitrag zum aktuellen Research Project des Masters Medienkommunikation: www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/sozialroboter-anna-wuerzburg-100.html

Wir freuen uns über eine gelungene Arbeit der Studierenden!

20.10.15 Best Paper

Birgit Lugrin hat den Best Paper Award auf der International Conference on Culture and Computing 2015 in Japan gewonnen! Die Arbeit trägt den Titel "Modeling and Evaluating a Bayesian Network of Culture-Dependent Behaviors". Das Team der...